Herbst : Hochsaison für Flöhe!!

Nicht nur im Sommer sondern auch im Herbst und Winter sollten Sie ihr Haustier einer regelmäßigen  Parasitenkontrolle unterziehen.

Zecken wie auch Flöhe kennen keinen Winterschlaf und lassen sich von kalten Temperaturen nicht beeindrucken.

Die Übertragung der blutsaugenden Parasiten findet von Tier zu Tier statt. Eine Infektion kann auch im Feld oder Wald durch Wildtiere (z.B. Igel) oder Kontakt zu ihren Schlafplätzen hervorgerufen werden.

Die Entwicklung der Flöhe findet nicht auf dem Wirt statt, sondern in der Umgebung der Tiere. Die Larvenstadien können lange auf dem Boden oder auf den Schlafstätten der Tiere verharren und erst dann schlüpfen, wenn sie durch Vibration einen Wirt vermuten. Der Lebenszyklus dauert 5 Wochen bis hin zu einem Jahr.

Flöhe können zu hochgradigem Juckreiz und Nervosität führen. Zum Einen durch das Krabbeln im Fell, zum anderen können Hunde oder Katzen auf den Flohspeichel allergisch reagieren. Die Folgen sind Benagen der Haut, was zu Entzündungen und nässenden Hautwunden führen kann.

Zudem können Flöhe den Gurkenkernbandwurm, für den sie selber als Zwischenwirt fungieren an Hunde und Katzen übertragen.  Schluckt ihre Fellnase einen Floh hinunter, der seinerseits eine Bandwurmlarve in sich trägt, kann sich im Darm unserer Haustiere nach 2-3 Wochen ein erwachsener Bandwurm entwickeln.

Hund Katze Flohbefall Parasiten tierarzt Hattingen

Die Flohbehandlung der Haustiere sollte gründlich und für mindestens 12 Wochen anhaltend  mit wirksamen Produkten (Wirkstoffe wie: Fipronil, Imidacloprid, Permethrin, Lufenuron, Fluralaner etc.) erfolgen.

Regelmäßiges Kämmen des Fells  und die Reinigung der Schlafstätten (u.U. auch die Behandlung mit speziellen Umgebungssprays) sollte gründlich und mehrmals durchgeführt werden. Sämtliche im Haushalt lebenden Tiere müssen mitbehandelt werden.

Nach dem Gebrauch von Staubsaugern sollte darauf geachtet werden, dass der Beutel umgehend zugeklebt und entsorgt werden muss.

Sollten Sie trotz Flohbehandlung ihres Tieres lebende Flöhe entdecken, heißt es nicht zwangsläufig, dass das verwendete Produkt nicht wirkt. Es kann auch ein Zeichen für einen starken oder erst spät entdeckten Flohbefall sein. Dieses lässt die Vermutung zu, dass die Umgebung der Tiere, also Ihre Wohnung /Haus ein Heim für Flöhe geworden ist.

Sollten Sie Fragen zur Flohbekämpfung haben, helfen wir Ihnen natürlich gerne weiter.

Für die Terminvereinbarung können Sie sehr gerne unseren Online-Terminkalender nutzen!

ONLINE TERMIN BUCHEN
Diesen Beitrag teilen