Schützen Sie Ihren Hund durch eine Impfung !

Tödliches Virus breitet sich in NRW aus.

Wildtierstaupe in NRW

Doch, was ist Staupe überhaupt??

Die Erkrankung Staupe wird durch den Caninen-Staupevirus ausgelöst. Es handelt sich um einen Virus, der eng verwand ist mit dem Masernvirus des Menschen.

Der Erreger wird über Kot, Urin,  Speichel, Nasen- und Augensekret übertragen, dadurch besteht die Gefahr der Infektion auch während eines Spazierganges.

Die Inkubationszeit beträgt 3-7 Tage. Das aufgenommen Virus vermehrt sich zunächst in den Mandeln und den Bronchiallymphknoten und besiedelt über das Blut (Virämie) die Abwehrsysteme wie Milz, Thymus, Knochenmark und Lymphknoten.

Kann sich der Körper gegen die Viren nicht wehren, werden auch Verdauungsapparat und Nervensystem befallen. Auf diesem Wege scheidet der erkrankte Hund weitere Viren aus und stellt so auch eine Gefahr für andere Hunde dar.

Verlaufsformen der Staupeinfektion

Je nach befallenen Organen können unterschiedliche Verlaufsformen beobachtet werde.

Allen gemeinsam ist das Auftreten von Fieber ( bis 41 Grad), Apathie und Appetitlosigkeit.

Magen-Darm Trakt:

Akute Durchfälle und heftiges Erbrechen

Atmungsapparat:

Niesen, Husten, Atemnot, Nasenausfluss und Bindehautentzündung

Nervensystem:

Augenveränderung und Sehnervschädigungen, stark verändertes Gangbild und Lähmungen (Ataxie und Paresen), Kopfschiefhaltung, Nystagmus (waagerechte Pupillenbewegung), epileptische Anfälle, Erblindung und Muskelzittern.

Verlaufsformen, die das Nervensystem betreffen verlaufen häufig tödlich für den Hund.

Ein sicherer Schutz gegen das Staupevirus stellt die Impfung dar.

Geimpfte und Grundimmunisierte Tiere haben einen Impfschutz von bis zu drei Jahren.

Bitte prüfen Sie den Impfschutz Ihres Hundes – bei Fragen oder Erklärungsbedarf zum Impfausweis und deren Einträgen stehen wir gerne für Sie zur Verfügung.

Für Menschen und Katzen ist das Staupeviurs nicht gefährlich.

Jetzt Termin vereinbaren

Sie können in unserem Online-Terminkalender einen der freien Termine wählen, um schnellstmöglich einen Impftermin zu erhalten. Sollte der von Ihnen gewünschte Termin nicht mehr frei sein, möchten wir Sie bitten, uns eine Nachricht per Kontaktformular zu senden. Wir werden dann nach einer Lösung schauen. Selbstverständlich stehen wir Ihnen unter 02324 – 90 25 80 3 auch telefonisch zur Verfügung.

Ihr Team der Tierarztpraxis Dr. Brockhaus in Hattingen

ZUM KONTAKTFORMULAR
ONLINE TERMIN BUCHEN

Diesen Beitrag teilen